0
     

    Fahrscheine für den Ringzug

    Verbundtarife machen die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs einfach wie nie!
    Ein Fahrausweis für die Verkehrsmittel einer Region genügt. Im Ringzug werden die Fahrausweise der drei Verkehrsverbünde Rottweil (VVR), Tuttlingen (TUTicket) und Schwarzwald-Baar (VSB) anerkannt. Durchfahren Sie mehr als einen Verbundraum, so gilt automatisch der 3er-Tarif.


    Bitte beachten Sie unsereAllgemeine Tarifinformationen

    Kinder

    Fahrausweise zum Kindertarif gelten für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Ab dem 15. Geburtstag gilt der Erwachsenentarif. Kleinkinder unter 6 Jahren fahren kostenlos mit, jedoch maximal vier Kinder je Aufsichtsperson mit gültigem Fahrausweis. Für weitere Kleinkinder ist der Fahrpreis für Kinder zu entrichten.

    Einzelfahrschein

    Die Einzelfahrscheine gelten für eine Fahrt in eine Richtung und zum Umsteigen. Die Fahrscheine gelten ab ihrer Ausgabe je nach Anzahl der durchfahrenen Zonen 1 Stunde (1 Zone), 2 Stunden (2 Zonen), 3 Stunden (3 bis 5 Zonen) oder 4 Stunden für verbundübergreifende Fahrten des 3er-Tarifs.

    Tageskarten

    TagesTickets gelten an einem Tag bis Betriebsschluss für beliebig viele Fahrten im gewählten Geltungsbereich. TagesTickets sind nach Fahrtantritt nicht übertragbar und müssen vom Inhaber an der auf dem Fahrausweis vorgesehenen Stelle lesbar mit dessen vollständigen Vor- und Zunamen versehen sein. Bei TagesTickets, die für mehrere Personen gültig sind, muss die Eintragung für alle Reisenden erfolgen. TagesTickets sind bei allen Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen, in allen Bussen und bei den KundenCentern der Verbünde VSB, TUTicket und VVR erhältlich. TagesTickets gelten an einem Tag bis Betriebsschluss für beliebig viele Fahrten im gewählten Geltungsbereich. Sie werden in den Verbünden und im 3er-Tarif ausgegeben. Das TagesTicket Single gilt täglich ab Betriebsbeginn und für 1 Person. Das TagesTicket Gruppe gilt Montag bis Freitag ab 08.00 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ab Betriebsbeginn und berechtigt zur Fahrt von bis zu 5 Personen. Alternativ ist auch die Nutzung durch maximal zwei Erwachsene und alle eigenen Kinder oder Enkel im Alter von bis zu 14 Jahren möglich.

    Wochen-, Monatskarte und Jahresabo

    Sie sind nicht übertragbar und nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig. Ferner ist der vollständige Name mit einem Kugelschreiber auf die Fahrkarte zu schreiben. Manipulationen – das gilt auch für das Laminieren – machen den Fahrausweis ungültig!

    Die Monatskarten können auch im verbilligten Abonnement bezogen werden. Zu bestellen sind sie bei den Verbundgeschäftsstellen.

    Zusätzlich können bei Monatskarten und Jahres-Abos an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ein weiterer Erwachsener und bis zu vier Kinder bzw. alle eigenen Kinder oder Enkel gratis mitfahren.
    Das Jahres-Abo gilt dann zudem an Samstagen, Sonn- und Feiertagen unabhängig vom eingetragenen Geltungsbereich als Netzkarte in den Verbünden TUTicket, VSB und VVR (Zonen 1-27).


    Wochen-, Monatskarte und Jahresabo für Auszubildende

    Für Schüler, Auszubildende und Studenten sind ermäßigte Wochen- und Monatskarten erhältlich. Der Nachweis erfolgt entweder durch einen Schüler-/­Studentenausweis oder durch eine Berechtigungskarte, die von der Ausbildungsstätte bestätigt wurde. Auszubildende können die Monatskarten auch im verbilligten Abonnement beziehen. Dieses muss bei den Verbundgeschäftsstellen bestellt werden.
    Die Monatskarte für Auszubildende und das Azubi-Abonnement gelten Montag bis Freitag ab 14:00 Uhr und ganztägig an Samstagen, Sonn- und Feiertag sowie während der landeseinheitlichen Schulferien als Netzkarte in den Verbünden TUTicket, VSB und VVR (Zonen 1-27) und auch im Gebiet des Verkehrsverbundes Hegau-Bodensee (VHB)!


    Studenten-Ticket

    Studierende können das Studenten-Ticket beziehen. Es ist für jeweils 6 aufeinander folgende Monate erhältlich (Sommersemester: 01.03. bis 31.08. eines Jahres; Wintersemester 01.09. bis 28./­29.02. eines Jahres). Das StudentenTicket muss – in jedem Semester neu – bei den Verbundgeschäftsstellen bestellt werden.
    Das StudentenTicket wird für das Gesamtnetz des VSB, für das Gesamtnetz von TUTicket, für das Gesamtnetz des VVR (jedoch nicht in den Zonen 30 und 31) oder im Rahmen des 3er-Tarif kombiniert für die Gesamtnetze von zwei oder drei Verbünden ausgegeben.
    Das StudentenTicket gilt Montag bis Freitag ab 14:00 Uhr und ganztägig an Samstagen, Sonn- und Feiertag sowie während der landeseinheitlicher Schulferien als Netzkarte in den Verbünden TUTicket, VSB und VVR (Zonen 1-27), jedoch nicht im Gebiet des Verkehrsverbundes Hegau-Bodensee (VHB)!


    Jahresabo für Senioren

    Senioren erhalten ein stark ermäßigtes Jahresabonnement.
    Zu bestellen ist es bei den Verbundgeschäftsstellen.

    KlassenTicket

    Besonders preiswert für Schulklassen (max. 32 Schüler + 3 Begleitpersonen) ist das neue KlassenTicket, gültig für eine Hin- und Rückfahrt im gewählten Geltungsbereich. Die Fahrt muss spätestens 5 Werktage (Mo-Fr) vor Fahrtantritt bei der Geschäftsstelle eines der beteiligten Verkehrsverbünde angemeldet werden. Wird die Fahrt ganz oder teilweise in Zügen durchgeführt, erhöht sich die Anmeldefrist auf 10 Werktage (Mo-Fr) vor Fahrtantritt.

    Anschlussfahrschein

    Mit dem Anschlussfahrschein können Inhaber von Zeitfahrkarten Erwachsene/­Senioren (Wochen- /­ Monatskarten und Jahres-Abo) ihren eingetragenen Geltungsbereich erweitern. Der Anschlussfahrschein gilt in Verbindung mit der Zeitfahrkarte einmalig in allen zusätzlich benötigten Zonen des 3er-Tarifs für eine Fahrtrichtung.


    Fahrradtarife

    Fahrrad und Ringzug: Zwei Fortbewegungsmittel, die sich ideal ergänzen. Die Dichte der Ringzug-Haltestellen lädt geradezu ein, eine Radtour mit einer Ringzug-Fahrt zu kombinieren! Die Tour kann je nach Kondition oder Wetter unterbrochen werden, ohne dass man sich Gedanken über den Weiter- oder Rücktransport machen muss: denn der nächste Ringzugbahnhof ist nicht weit! Hinzu kommt noch der radfahrerfreundliche Tarif der drei Verbünde in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg:

    Er beinhaltet bis auf Weiteres die kostenlose Mitnahme von Fahrrädern im Ringzug. Drei Einschränkungen gibt es allerdings:

    • In folgenden Ringzügen ist an Schultagen die Mitnahme von Fahrrädern in den angegebenen Abschnitten generell ausgeschlossen:

      • Ringzug 69711 zwischen Donaueschingen und Schwenningen

      • Ringzug 69715 zwischen Bräunlingen und Donaueschingen Mitte/­Siedlung

      • Ringzug 69716 zwischen Villingen und Donaueschingen

      • Ringzug 69719 zwischen Schwenningen und Rottweil

      • Ringzug 69734 zwischen Villingen und Bräunlingen

      • Ringzug 69808 zwischen Rietheim und Rottweil

      • Ringzug 69812 zwischen Immendingen und Tuttlingen Zentrum

      • Ringzug 69817 zwischen Fridingen und Tuttlingen

      • Ringzug 69819 zwischen Aldingen und Tuttlingen

      • Ringzug 69838 zwischen Tuttlingen und Aldingen

      • Ringzug 69840 zwischen Tuttlingen und Fridingen

      • Ringzug 69841 zwischen Tuttlingen Zentrum und Immendingen

      • Ringzug 69847 zwischen Aldingen und Tuttlingen


    • Wenn man montags bis freitags zwischen 6:00 Uhr und 9:00 Uhr mit dem Rad in einen Zug steigen will, dann ist eine Fahrradkarte zu 4,00 € pro Fahrrad nötig.


    • Im Naturpark-Express auf der Strecke Beuron - Tuttlingen - Immendingen - Donaueschingen /­ Blumberg-Zollhaus ist die Fahrradmitnahme ohne zusätzliche Fahrradkarte kostenlos möglich.


    Die Fahrradmitnahme erfolgt im Rahmen des vorhandenen Platzangebotes! Um Kapazitätsengpässe zu vermeiden, müssen sich Gruppen ab 6 Personen vorher bei einer Verbundgeschäftsstelle anmelden.

    Auf folgenden Strecken kann man montags bis freitags ab 9:00 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig sein Fahrrad kostenlos mitnehmen:

    Ringzug:
    • Rottweil - Trossingen - Schwenningen (Neckar) - Villingen (Schwarzw) - Donaueschingen - Bräunlingen

    • Trossingen Bahnhof - Trossingen Stadt

    • Rottweil - Aldingen - Spaichingen - Tuttlingen - Immendingen - Blumberg-Zollhaus

    • Tuttlingen - Beuron


    DB (IRE, RE und RB-Züge):
    • Rottweil - Oberndorf (Neckar) - Sulz (Neckar)

    • Rottweil - Trossingen - Schwenningen (Neckar) - Villingen (Schwarzw) - Donaueschingen - Döggingen

    • Triberg (Schwarzw) - St. Georgen (Schwarzw) - Villingen (Schwarzw) - Donaueschingen

    bwtarif und Tarife der Deutschen Bahn

    Der Ringzug verbindet Sie auch mit dem Rest Deutschlands. Gute Anschlüsse und durchgehende Fahrscheine machen diese Reisen einfach. Spontan von Brigachtal nach Freiburg, von Trossingen nach Berlin oder von Deißlingen nach Stuttgart?
    Kein Problem! Ihr Ringzug machts möglich!

    Baden-Württemberg-Ticket
    Das Baden-Württemberg-Ticket (BWT)), das Baden-Württemberg-Ticket Young (BWT Young) und das Baden-Württemberg-Ticket Nacht (BWT Nacht) sind die attraktiven Netzkarten für das ganze Land. Die BWTs können für 1, 2, 3, 4 oder 5 gemeinsam reisende Personen (ab 6 Jahre) gekauft werden. Das BWT Young darf nur von Personen bis 26 Jahren genutzt werden. Das BWT und das BWT Young gelten einen Tag lang (bis 3:00 Uhr in der Nacht) für beliebig viele Fahrten in allen Nahverkehrszügen, Stadtbahnen und Straßenbahnen sowie Stadt- und Regional-Bussen in ganz Baden-Württemberg. Sie kosten für eine Person als BWT 24 € und als BWT Young 21 €, für die 2. bis 5. Person jeweils 6 € mehr. Möchten Sie mit dem BWT in den Zügen der DB in der 1. Klasse reisen kostet dies pro Person 8 € mehr.**

    Das BWT Nacht gilt im gleichen Geltungsbereich ab 18:00 Uhr bis um 6:00 Uhr des folgenden Tages, Samstags, Sonntags und an Feiertagen bis um 7:00 Uhr und kostet für eine Person 21 €, für die 2. bis 5. Person jeweils 6 € mehr. Es wird nur für die 2. Klasse angeboten.
    Der/­die Reisende mit der längsten Reisestrecke welche/­r seinen/­ihren Namen auf dem Ticket einträgt, ist berechtigt alle eigenen Kinder bzw. Enkel unter 15 Jahren kostenlos mitzunehmen. Eine Änderung der Gruppengröße nach dem Kauf ist nicht mehr möglich. Anstelle einer zahlenden Person kann auch ein Hund mitgenommen werden. Alle Baden-Württemberg-Tickets gelten über die Landesgrenzen hinaus auch auf einigen weiteren Strecken, unter anderem auf den Abschnitten Singen – Schaffhausen – Waldshut – Basel Bad Bf – Basel SBB, Schaffhausen – Lottstetten, Mannheim – Ludwigshafen, Ulm – Memmingen – Kißlegg – Hergatz – Lindau und Friedrichshafen – Lindau.

    Quer-durchs-Land-Ticket
    Dasmit kommen Kleingruppen bis zu 5 Personen besonders günstig ganz weit weg. samstags, sonntags und an bundeseinheitlichen Feiertagen*** bereits ab 0:00 Uhr bundesweit in den gleichenallen Zügen des Nahverkehrs in der 2. Klasse. Es kostet für eine Person 44 €, für die 2. bis 5. Person jeweils 6 € mehr.**

    bwtarif-Fahrkarten zum Normalpreis
    Wenn Sie mit Nahverkehrszügen (RB, RE, IRE) über das 3er-Tarif-Gebiet hinausfahren möchten, benötigen Sie einen Fahrschein nach DB-Tarif. Diese Fahrkarten werden mit und ohne BahnCard-Ermäßigung angeboten. Ihre Kinder oder Enkel bis 14 Jahre fahren dann kostenlos mit.*

    Fernzüge (ICE und IC)
    Die Benutzung dieser Fernzüge der DB AG ist mit Verbundfahrausweisen nicht gestattet. Für Inhaber von Zeitfahrausweisen des VSB sind Aufpreiskarten erhältlich, mit denen die IC-Züge im VSB benutzt werden können.

    1. Klasse
    Die Benutzung dieser Fernzüge der DB AG ist mit Verbundfahrausweisen, Tickets des bwtarif, den Baden-Württemberg-Tickets und dem Quer-durchs-Land-Ticket generell nicht gestattet. Für die IC-Züge auf der Strecke Stuttgart – Rottweil – Tuttlingen – Singen – Konstanz besteht eine Ausnahme. Nur in diesen Zügen gelten auch alle Fahrausweise des Nahverkehrs einschließlich der Verbund-Tickets. Für Inhaber von Zeitfahrausweisen des VSB sind Aufpreiskarten erhältlich, mit denen die IC-Züge im VSB benutzt werden können.

    * Bitte beachten Sie, dass die Automaten des Ringzugs die Fahrscheine nur für eine Reise am Tag des Kaufs ausgeben (Ausnahme: Baden-Württemberg-Ticket)!

    ** Wichtig: Das Quer-durchs-Land-Ticket und das BWT (außer BWT Nacht) gilt Mo-Fr (außer an Feiertagen) erst ab 9:00 Uhr!

    *** Wichtig: Die Feiertage Heilige Drei Könige (6. Januar), Fronleichnam und Allerheiligen (1. November) sind keine bundeseinheitlichen Feiertage. An diesen Tagen gilt das Quer-durchs-Land-Ticket anders als die Baden-Württemberg-Tickets erst ab 9 Uhr!


    Die Fahrausweise sind vor Fahrtantritt am Automaten des Bahnhofes bzw. Haltepunktes zu lösen. Es werden 60,- € fällig, wenn Sie keinen gültigen Fahrausweis vorweisen können.
     
     
    DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
    Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
    Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen