Schriftgröße: - A A A +
 

Herzlich willkommen beim Zweckverband Ringzug!

 

 

Coronavirus: Mund-Nasen-Schutz ab Montag, 27.04.2020 Pflicht in Bus und Bahn

Nach Mitteilung der Landesregierung Baden-Württembergs, ist es ab Montag, den 27. April 2020, Pflicht, im Öffentlichen Personennahverkehr einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Personen ab dem vollendeten 6. Lebensjahr müssen im ÖPNV einschl. Bahnsteigen/Haltestellen, in Ladengeschäften und Einkaufzentren nicht-medizinische Masken oder Mund-Nase-Masken tragen. Durch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes werden andere Fahrgäste geschützt und so schützt sich letztlich auch jeder selbst. Weitere wichtige Bausteine zur Eindämmung des Coronavirus sind bei Fahrten mit Bus und Bahn:
das Abstandhalten zu anderen Fahrgästen, indem z.B. alle Türen zum Ein- und Aussteigen genutzt werden und sich die Fahrgäste gleichmäßig im Fahrzeug verteilen.
das Verschieben von Einkaufs- und Besorgungsfahrten auf Zeiten, in denen Berufspendler, und Schüler, nicht unterwegs sind.
Beachten der Hygienehinweise der Bundesregierung, des Robert-Koch-Instituts und im Zug sowie gute Handhygiene und das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette.
 

 

Hygieneregeln und Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor Infektionen in Bus und Bahn

Wir nehmen den Schutz der Fahrgäste und des Personals sehr ernst. Der Zweckverband Ringzug befindet sich diesbezüglich mit dem Verkehrsbetrieb SWEG im engen Austausch. Die SWEG hat ihre Desinfektionsmaßnahmen in den Zügen bereits entsprechend den aktuellen Empfehlungen verstärkt. Bitte beachten Sie zum Schutz von sich und anderen Fahrgästen folgende Verhaltensregeln:

regelmäßig gründlich Hände waschen
In Taschentuch oder Armbeuge husten oder niesen
Papiertaschentuch nach einmaligen Gebrauch in Abfalleimer
Hände schütteln vermeiden
Bei Husten oder Fieber zu Hause bleiben
Arztpraxis erst nach telefonischer Anmeldung aufsuchen


Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Sie finden hier zum Download die aktuelle Fahrgastinformation.
 
 
 

 

Naturpark-Express nimmt am Sonntag, den 14.06.20 den Betrieb auf

Verspätet durch die Beschränkungen der Corona-Pandemie, nimmt der bei Fahrradfahrern und Wanderern sehr beliebte Naturpark-Express am Sonntag, den 14.06. seinen Betrieb wieder auf. Ab diesem Zeitpunkt verkehren die Züge auf der Donautalbahn dann wieder im Normalbetrieb. Die Saison 2020 endet für den Naturpark-Express regulär dann am Sonntag den 18.10. und umfasst bis dahin alle Samstage, Sonntage und Feiertage. Vormittags verkehrt dieser, mit einem speziellen Fahrradwaggon und Helfern vom Naturpark Obere Donau ausgestattete Zug, je zweimal zwischen Sigmaringen und Tuttlingen bzw. Tuttlingen und Sigmaringen. Die Abfahrtszeiten sind:

Abfahrt Sigmaringen > Tuttlingen: 8:26 Uhr / 10:32 Uhr
Abfahrt Sigmaringen > Blumberg-Zollhaus via TUT: 12:32 Uhr
Abfahrt Sigmaringen > Donaueschingen: 16:40 Uhr
Abfahrt Tuttlingen > Sigmaringen: 9:20 Uhr, 11:20 Uhr
Abfahrt Blumberg-Zollhaus > Sigmaringen via TUT: 14:08 Uhr
Abfahrt Donaueschingen >Sigmaringen via TUT: 18:21 Uhr

Im Zug werden alle, die entsprechenden Streckenabschnitte betreffenden Fahrkarten, der DB AG und der durchfahrenen Verkehrsverbünde anerkannt. Außerdem verkaufen die Zughelfer auch Fahrkarten an Fahrgäste, die noch eine Fahrkarte benötigen, hierunter auch spezielle nur im Naturpark-Express erhältliche Familien- und Gruppenfahrkarten.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Fahrgäste gebeten eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen und auf die Einhaltung der Mindestabstände zu achten. Außerdem ist unbedingt den Anweisungen der Zugbegleiter Folge zu leisten. Fahrräder können mitgeführt werden. Für die entsprechende Verladung sorgen die Helfer. Fahrpläne sind beim Naturparkverein telefonisch unter 07466/9280-15, aus Spenderboxen am Donauradweg sowie bei vielen touristischen Stellen erhältlich oder nachfolgend als PDF zum Download verlinkt. Darüber hinaus können die Fahrzeiten auch im Internet unter www.naturpark-obere-donau.de www.bahn.de oder www.bwegt.de abgerufen werden.
 
 

 

Ringzug-Fahrplan 2020

Die ab dem 15.12.2019 gültigen Fahrpläne finden Sie nach Linien sortiert nachfolgend zum Download. Bitte beachten Sie auch die aktuelle Fahrgastinformation am Gleis. Für Rückfragen zu den Fahrplänen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:
 
 
 
 
 
 

 

Geführte Ringzug-Wanderungen 2020

Auch im Jahr 2020 werden wieder gemeinsam mit dem Schwäbischen Albverein und dem Schwarzwaldverein die beliebten geführten Ringzug-Wanderungen angeboten. Thema für diese Saison ist "Die Entwicklung unserer Erde unter dem Einfluss des Lebens". Selbstverständlich steht das Naturerlebnis wieder im Vordergrund. Ebenso sind alle Wanderungen gut mit dem Ringzug erreichbar. Folgende Touren sind geplant:
13.05.20 - Zum Höwenegg (abgesagt)
10.06.20 - Tuttlinger „Waldbiotope“ (abgesagt)
08.07.20 - Mit dem Moosführer durchs Schwenninger Moos (abgesagt)
12.08.20 - Im Donaubergland
09.09.20 - Wanderung durch den schönen Längewald
14.10.20 - Ökologisch Heizen mit Bioenergie
11.11.20 - Chancen der Natur am Neckar


ACHTUNG: Die Ringzug-Wanderungen vom 13.05., 10.06. und 08.07.20 finden aufgrund der Corona-Krise nicht statt!

Das vollständige Programm mit detaillierter Beschreibung der einzelnen Wanderungen kann hier runtergeladen werden. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

BITTE BEACHTEN SIE UNBEDINGT DAS NACHFOLGENDE HYGIENEKONZEPT. VIELEN DANK.
 
 
 

 

Schüler-Ferien-Ticket Baden-Württemberg

Auch in diesem Jahr wird wieder für die Zeit der Sommerferien das Schüler-Ferien-Ticket für alle Vollzeitschüler bis einschließlich 22 Jahre angeboten. Mit dem Ticket kann man in den Schulferien durch ganz Baden-Württemberg fahren und das Land neu entdecken. Das Schüler-Ferien-Ticket gilt vom 30.07. – 13.09.2020 für beliebig viele Fahrten (2. Klasse) innerhalb Baden-Württembergs in fast allen Bussen, Bahnen und auf Bodenseeschiffen und kostet bis zum 25.07. im Vorverkauf nur 26,90 Euro und während der ganzen Sommerferien nur 29,90 Euro. Weitere Infos zum Schüler-Ferien-Ticket gibt es hier auf der Homepage von bwegt – Mobilität für Baden-Württemberg.
 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des Zweckverbands Ringzugs hat zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet:

Montag: 8:00 – 11.30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Dienstag: 8:00 – 11.30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 – 11.30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 – 11.30 Uhr und 14:00 – 17.30 Uhr
Freitag: 8:00 – 11.30 Uhr

Bitte stimmen Sie im Vorfeld Ihres Besuchs einen Termin mit uns ab!

Die Geschäftsstelle finden Sie im Gebäude des Landratsamts des Schwarzwald-Baar-Kreises:

Am Hoptbühl 2
78048 Villingen-Schwenningen

Sie erreichen die Geschäftsstelle auch telefonisch unter 07721 913 7760 oder per Mail auf info@ringzug.de
 

 

Hinweise für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen

Für einen entspannten und reibungslosen Ablauf ihrer Reise mit dem Ringzug melden Sie ihren Reisewunsch bitte rechtzeitig vor Antritt der Reise beim Verkehrsbetrieb an:

SWEG-Kundenbetreuung
Telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Donnerstag: 7:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Freitag: 7:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Tel.: (07471) 1806-11
E-Mail: hzl@sweg.de

Außerhalb der Servicezeiten der SWEG steht Ihnen ersatzweise die Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn zur Verfügung. Täglich von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr für Sie erreichbar:
Tel.: (0180) 6512512 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
E-Mail: msz@deutschebahn.com

Reisende mit der Deutschen Bahn erhalten täglich rund um die Uhr telefonische Hilfe unter:
Tel.: 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Nennen Sie nach der Begrüßung das Stichwort „Betreuung“ und Sie werden umgehend mit einem kompetenten Ansprechpartner verbunden. Bitte klären Sie vorab bei der Anmeldung folgende Punkte:
den Fahrtag
die gewünschte Fahrzeit
die Verbindung
Ihre Telefonnummer
ob Sie in Begleitung reisen

Wir wünschen eine gute Reise!
 

 

Sie haben etwas verloren? - Kontakt zum Fundbüro

Sie erreichen das Fundbüro des Verkehrsbetriebs HzL der SWEG wie folgt:

SWEG – Verkehrsbetrieb HzL
Güterbahnhofstraße 8
78194 Immendingen

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag: 8-12 Uhr und 13-15 Uhr
Freitag: 8-14 Uhr

Telefon: (07462) 20421-0
Telefax: (07462) 20421-99
E-Mail: ringzug@sweg.de


Sie erreichen das Fundbüro der DB wie folgt:

Telefonisch erreichen Sie das Fundbüro unter 0900 1 99 05 99 (59 ct/min. aus dem dt. Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend) oder können auf www.fundservice.bahn.de Verluste online melden
 

 

Fahrscheine an allen Ringzug-Haltepunkten erhältlich

Alle Ringzug-Haltestellen sind mittlerweile mit Fahrausweisautomaten ausgestattet, die das gesamte Tarifsortiment der Verkehrsverbünde Schwarzwald-Baar (VSB), Rottweil (VVR) und Tuttlingen (TUTicket) und den 3er-Tarif verkaufen können. In den Zügen selbst gibt es keine Fahrscheinautomaten mehr. Automatenstörungen können fortan direkt vor Ort an die Hotline 07461 900 644 5 gemeldet werden. Der Automatenservice wird sich dann schnellstmöglich um die Behebung der Störung kümmern. Bei Störungsmeldung sind folgende Punkte zu beachten:

1. Anrufen
2. Bandansage anhören
3. Automatennummer mitteilen
4. vollständiger Name, Adresse und Telefonnummer nennen
5. Art der Störung schildern
5. Auflegen

Bitte beachten Sie, dass bei Anrufen mit unterdrückter Rufnummer grundsätzlich kein Rückruf unseres Kundenervices möglich ist.

Bei Erstattungswünschen wenden Sie sich bitte darüber hinaus direkt mit Angabe von:

1. des vollständigen Namens
2. des ursprünglich gewünschten Fahrtzeitpunkts
3. des genauen Erstattungsbetrags
4. der Bankverbindung

an den Zweckverband Ringzug - info@ringzug.de

Bitte beachten Sie, dass bei falschen oder unvollständigen Angaben möglicherweise keine Erstattung möglich ist.
 

 

Gemeinsame Tarifbestimmungen - gültig ab 01.08.2019

Sie finden die aktuellen Tarifbestimmungen hier:
 
 
 
Der aktuelle Tarifzonenplan zum Download:
 
 

 

Gemeinsame Beförderungsbedingungen - gültig ab 01.08.2019

Sie finden die aktuellen Beförderungsbedingungen hier:
 
 

 

Inanspruchnahme der Mobilitätsgarantie

Im Rahmen der Mobilitätsgarantie besteht für Inhaber bestimmter ZeitCards bei Verspätungen von mehr als 30 Minuten und Fahrtausfällen unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, auf ein Taxi umzusteigen und sich den Fahrpreis vom Verkehrsverbund erstatten zu lassen. Die Geschäftsstelle des Zweckverbands kann die Erstattung jedoch nicht vornehmen. Bei Erstattungswunsch muss der Erstattungsantrag vollständig ausgefüllt und mit dem Originalbeleg der Taxiquittung innerhalb von 14 Tagen nach dem Vorfall an den entsprechenden Verkehrsverbund gesendet oder alternativ in den Geschäftsstellen oder Kundenzentren abgegeben werden. Weitere Informationen finden Sie hier .

Die Erstattungsanträge der Verkehrsverbünde finden Sie nachfolgend hier:
 
 
 
 

 

Der Ringzug kooperiert mit der LSG Schwarzwald Marathon e.V.

Der LSG Schwarzwald Marathon e.V. und der Zweckverband Ringzug freuen sich, gemeinsam ihre neue Kooperation bekannt geben zu können. Das Herzstück der Kooperation ist die kostenfreie An- und Abreisemöglichkeit der Veranstaltungsteilnehmer zur diesjährigen Marathonveranstaltung am 10. und 11.Oktober 2020. Die Läuferinnen und Läufer können mit Ihrer Teilnahmebestätigung alle Ringzüge am jeweiligen Veranstaltungstag für die An- und Abreise nach Bräunlingen kostenfrei nutzen. Für beide Kooperationspartner haben die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz einen sehr hohen Stellenwert. Die Kooperation soll zeigen, dass die Laufsportler der Region mit dem Angebot des 3er-Ringzugs eine gute und zuverlässige Verkehrsanbindung für eine stressfreie Reise nutzen können. Der LSG Schwarzwald Marathon e.V. ist sich als Ausrichter einer der ältesten und exklusivsten Naturläufe Deutschlands seiner Verantwortung, auch im Rahmen von Sportveranstaltungen in der Natur umweltbewusst und nachhaltig zu agieren, bewusst. Läuferinnen und Läufern sollen im Rahmen der gemeinsamen Kooperationen Reiseoptionen eröffnet werden, um selbst aktiv unsere schöne Region zu schützen. Der Bahnhof Bräunlingen ist mit dem Ringzug attraktiv direkt an Rottweil, Villingen und Donaueschingen angebunden und liegt mit ca. 5 Gehminuten in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort. Zur Planung der Anreise zum diesjährigen 53.Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen steht unser Läuferfahrplan zum Download und Ausdruck bereit:
 
 
 

Fahrplanauskunft

Tarifauskunft

Stand: 06. Juli 2020
© Zweckverband Ringzug
Inhalt drucken
KontaktImpressumDatenschutzHilfeSitemap
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen