Schriftgröße: - A A A +
 

Herzlich willkommen beim Zweckverband Ringzug!

 

Foto: Stadt Rottweil
 

Ringzug-Wanderung am Mittwoch,
11. März 2015

Rund um Stadtbefestigung der alten Reichsstadt

Die älteste Stadt Baden-Württembergs weist gut erhaltene Abschnitte der ehemaligen Befestigung vor. Wanderführer Karl Hezinger vom Schwäbischen Albverein Rottweil zeigt im Rahmen dieser geführten Ringzug-Wanderung interessante Blickfänge an der zu großen Teilen erhaltenen Stadtmauer. Der Treff für interessierte Teilnehmer aus der ganzen Region ist in Rottweil um 12:45 Uhr am Eingang des Bahnhofsgebäudes.

Wir wünschen viel Spaß auf der geschichtlichen Entdeckungstour!
 
 

 
Herrenkramersche Krippe; Bild Stadt Rottweil
 
17.12.2014

Geführte Ringzug-Wanderungen 2015

Geführte Wanderungen beginnen am 14. Januar in Rottweil / Zum elften Mal elf informative Ausflüge in die Heimat / Schwerpunkte: regionale Vermarkter und Nachhaltigkeit. Flyer für das Wanderjahr 2015 ab 07.01.2015 erhältlich

Der Flyer ist ab sofort online abrufbar Geführte Wanderungen .

In enger Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Albverein und dem Schwarzwaldverein gelang es dem Zweckverband Ringzug für das neue Jahr wieder abwechslungsreiche Touren in der gesamten Region Schwarzwald-Baar-Heuberg anzubieten. Immer am zweiten Mittwoch im Monat finden die beliebten Wanderungen statt. Die in reizvoller Natur eingebetteten Ziele werden häufig kombiniert mit interessanten Besichtigungen.
Das neue Programm beginnt am Mittwoch, 14. Januar, mit dem Besuch der Herrenkramerschen Krippe in Rottweil. Wanderführer Günther König, Tel. 0741/17511979, geleitet die Teilnehmer ab 12:45 Uhr vom Bahnhof Rottweil in den mittelalterlichen Stadtkern und ins Stadtmuseum. Dort wird die historisch bedeutsame Krippe „lebig gemacht“. Der vierstündige Ausflug eignet sich auch für Familien mit Kindern.

Genaueres erfahren Sie unter Geführte Wanderungen


 

© Europäische Zentralbank
 

Neue 10-Euro-Banknote

Sehr geehrte Fahrgäste,
wir dürfen Sie darauf hinweisen, dass die neue 10-Euro-Banknote der Europäischen Zentralbank (EZB) (Erscheinungstermin: 23.09.2014) von unseren Fahrausweisautomaten in den Zügen nicht erkannt wird. Bitte weichen Sie hier auf eine andere Banknote, Münzen oder auf die Geldkarten-Funktion Ihrer EC-Karte aus.
Von den Fahrausweisautomaten an den Haltepunkten wird die neue Banknote problemlos akzeptiert.
Danke für Ihr Verständnis.
 

 
 

Fahrplanauskunft

Tarifauskunft

Stand: 26. Februar 2015
© Zweckverband Ringzug
Inhalt drucken
KontaktImpressumHilfeSitemap